Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Krankengeld

Mann mit Gipsbein – GettyImages 523293335 © izusek
So erhalten Sie Krankengeld

Sind Sie länger krank und fragen sich nun, was das finanziell für Sie bedeutet? Wenn Sie arbeitsunfähig sind, zahlt meist Ihr Arbeitgeber Ihr Gehalt weiter: Bis zu sechs Wochen gilt die sogenannte Entgeltfortzahlung. Arbeitslose erhalten weiterhin ihr Arbeitslosengeld. Sind Sie allerdings länger arbeitsunfähig, können Sie von Ihrer AOK Krankengeld beziehen. So sind Sie finanziell abgesichert.

Persönliche Beratung durch Ihren AOK-Experten

Bei der AOK ist die persönliche Beratung zum Krankengeld selbstverständlich: Bevor die Entgeltfortzahlung endet, hilft Ihnen unser Experte dabei, Krankengeld zu beantragen und unterstützt Sie bei allen weiteren Formalitäten. Ihr persönlicher Krankengeldberater betreut Sie individuell und umfassend. Für Fragen steht er Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Aktuelles
Meldungen und Nachrichten rund um die AOK Hessen
Vor dem Urlaub an den Versicherungsschutz denken

Mit Ihrer AOK-Versichertenkarte sind Sie europaweit abgesichert. In manchen Fällen empfiehlt sich eine Zusatzversicherung.

Mehr erfahren
Aktuelle elektronische Gesundheitskarte (eGK)

Legen Sie immer Ihre aktuelle elektronische Gesundheitskarte (eGK) beim Arzt vor. Alte Karten sind nicht mehr gültig.

Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice