Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Beitragssatz sinkt, dank weniger Zusatzbeitrag

Das sorgsame Wirtschaften mit den Beiträgen der Versicherten zahlt sich aus: Die AOK Hessen senkt 2018 den Zusatzbeitrag auf 1 Prozent. Damit beträgt der gesamte Beitragssatz nur 15,6 Prozent.

Versichertenzahlen wachsen stetig

Die hessische Gesundheitskasse hat in den vergangenen Jahren gut gewirtschaftet und ist verantwortungsvoll mit ihren Finanzmitteln umgegangen. „Unsere solide und nachhaltige Geschäftspolitik zahlt sich zusehends aus. Als größter Krankenversicherer in Hessen sind wir gut aufgestellt – das ist gut für Versicherte und Unternehmen“, sagt Dr. Stefan Hoehl, Vorsitzender des Verwaltungsrates der AOK Hessen auf Arbeitgeberseite. Diesen Erfolg gibt die Krankenkasse an ihre Versicherten weiter – mit einer Senkung des Zusatzbeitrages um 0,1 Prozentpunkte.

Profitieren Sie von hervorragenden Zusatzleistungen

Der Zusatzbeitrag wird gesenkt, aber das Leistungsniveau bleibt für die Versicherten weiterhin hoch! Von bis zu 400 Euro im Jahr an zusätzlichen Leistungen können Versicherte der AOK Hessen profitieren.

Erfahren Sie mehr zum persönlichen Gesundheitskonto

Wechseln Sie jetzt zur AOK

Das könnte Sie auch interessieren

Von 2018 an orientiert sich der Beitrag am tatsächlichen Einkommen. Das kann zu Nachzahlungen oder Rückzahlungen führen.
Mehr erfahren
Die wichtigsten Informationen zu den Krankenkassenbeiträgen der AOK.
Mehr erfahren
Hier finden Azubis die wichtigsten Informationen rund um Ausbildung und Krankenversicherung.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice